WILLKOMMEN BEI PFLANZENFARBEN

Hier findest Du Tinten aus Wildblumen,  Küchenresten,  wilden Beeren,  Wurzeln,  Rinden oder Früchten. Die Pflanzenteile finde ich in der Natur.  Ich sammele und verarbeite alle Zutaten anschließend in meiner Küche in Wien oder in Tulln.

Weil ich schon so oft gefragt worden bin:
Nicht alle Pflanzenfarben sind nicht konstant. Sie haben einen organischen Körper der sich verändern darf.
Genau ihre Vergänglichkeit und schöne Transformation finde ich faszinierend.

Pflanzenfarben duften und stinken, schäumen und kleben. Sie sind pastös oder dünnflüssig wie buntes Wasser. Sie haben eine eigene Konsistenz und regen die Geschmackssinne an. Sie erscheinen jedes Mal in verschiedenen Tönen. Sie sind natürlich abbaubar und in allen Jahreszeiten zu finden. Nicht alle sind permanent - sie sind wie das Leben. Das macht für mich den Reiz von Pflanzenfarben aus!

20201029_131455_edited.jpg
 
20201011_171728.jpg


Bis jetzt sind das folgende Farbenpalette an Pflanzentinten entstanden: 


 Neophyten -

sind die Pflanzen mit Migrationshintergrund. Dazu zählen alle die nach 1492 bewusst oder unbewusst ihren Weg über den Atlantik gefunden haben. Viele davon verbreiten sich invasiv, weshalb sie häufig negativ angesehen werden.


 Küchenabfälle -

das Recycling ist ein grosses Thema in unserer Geselschaft. Küchenabfälle können auch mehr als nur kompostiert werden.


 Wiesenblumen -

Die Transformation der Farben aus den Wiesenblumen und die oft überraschenden Ergebnisse.

Viele davon sind bekannte Färber- und Heilpflanzen.


 Bäume und Sträucher -

Die Kraft der Bäumen habe ich auch in eine Farbenpalette eingepackt.

Dadurch, dass die Pflanzen nicht zu jeder Jahreszeit zu finden sind, findest Du unterschiedliche Tinten in den Farbenpaletten.



Mehr über meine Pflanzentinten findest Du hier:

https://www.zeichenfabrik.at/blog/diy-pflanzenfarben-zum-selber-machen


Mehr erfahren
Untitled

Nexter Termin für einen Workshop:

Wo?

Druckwerk Wien

Mellergasse 4, 1230 Wien

Details

Pflanzenfarben
für naturverbundene Kreative
mit Mag. Katya Dimova
21.-22.08.2021
Sa. und So. jeweils von 10-18 Uhr

Natürliche Farbstoffe finden sich Überall. Auch in Pflanzen, die am Wegesrand und vor der eigenen Haustür wachsen. Die kleinen Pflänzchen sind, außer vergessenen Lieferanten an Vitaminen und Mineralstoffen oder Heilpflanzen, auch tolle Färberpflanzen.

In früheren Zeiten war die Herstellung von Farben und Pigmenten einer der ersten Schritte zur Entstehung eines Bildes. Heute ist uns dieser Vorgang durch die Industrialisierung entfremdet.

In diesem Workshop wird Freude daran geweckt, Teil zu haben an jenen Prozessen die es ermöglichen, sorgsam ausgewählte, individuell und nachhaltig produzierte Farben zu erhalten, um auf diesem Weg auch die Pflanzen in unserer Umgebung neu zu entdecken.

Zu Beginn des Workshops führt die Künstlerin und diplomierte Kräuterpädagogin Katya Dimova die TeilnehmerInnen durch die Umgebung des Druckwerks. (Beispielsweise entlang des Ufers
des Liesinger Bachs). Gemeinsam wird das benötigte Pflanzenmaterial gesammelt und dabei das Wesentliche erklärt:

Wann, wo und welche Pflanzen darf ich für die Verarbeitung natürlicher Farbstoffe sammeln? Worauf muss ich dabei achten?
Später werden die frischen Pflanzenteile in der Werkstätte zu Tinten verarbeitet. Mit der so gewonnenen farbenreichen Palette wird frei auf Papier experimentiert.

Die Natur beschenkt uns in allen Jahreszeiten mit zahlreichen Wildpflanzen - färbenden Beeren, Blättern, Blüten, Wurzeln, Rinden oder auch Küchenabfällen, die leuchtende Farben liefern.


Katya Dimova studierte Grafik und Druckgrafik an der Universität für angewandte Kunst Wien, verbrachte ein Studienjahr an der Joshibi Universität für Kunst und Design in Tokio, Japan.
Nach ihrem Diplom fand Sie den Weg tiefer in die Naturverbundenheit durch ihre Ausbildung zur Kräuterpädagogin.


Im Namen der Umwelt und der Nachhaltigkeit ersuchen wir darum ein paar leere Gläschen mitzubringen damit die erzeugten Farben mitgenommen werden können. Wir bemühen uns darum, denjenigen die keine Gläschen mitbringen können, welche zur Verfügung zu stellen.

Anmeldungen bis 13.08.2021 bitte an office@druckwerk.wien
fixe Teilnahme gilt nach positiver Bestätigungsmail durch Druckwerk Wien und in weiterer Folge nach Einlangen des Kursbeitrages auf das im Mail genannte Konto.

Kursbeitrag: 280€ (exklusive Material)
Materialkosten bei etwa 15-20€



Mehr erfahren